Go to Top

AXA Pflege Bahr Kombitarif GEPV + Flex U

Auch die AXA Pflegeversicherung bietet die Möglichkeit einer Pflege Bahr Ergänzungsversicherung an. Hierbei wird die ungeförderte Pflegetagegeldversicherung Flex U mit der geförderten Pflege Bahr Versicherung GEPV kombiniert. Durch diese Kombination kann man die Leistungen der Pflege Bahr Versicherung erheblich verbessern. Wer jedoch einen Ergänzungstarif abschließt muss für diesen verschiedene Gesundheitsfragen beantworten.

Leistungen AXA Pflege Bahr Ergänzungsversicherung GEPV + Flex-U

Förderfähig nach Pflege Bahr
Ja, die Kombination der Tarif GEPV und AXA Flex U ist förderfähig nach Pflege Bahr.

Bei häuslicher Pflege
Die AXA bietet immer die selben Leistungen. Es spielt hierbei keine Rolle von wem die Pflegearbeiten übernommen werden. Da es sich hierbei um einen flexiblen Tarif handelt kann der versicherte die Höhe des Pflegegeldes selber bestimmen.

Bei teilstationärer Pflege
Die AXA leistet immer die vereinbarten Leistungen in den einzelnen Pflegestufen.

Bei stationärer Pflege
Auch bei der vollstationären Pflege bekommt die versicherte Person die vereinbarten Leistungen.

Demenzleistung
Bei erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarf leistet die Allianz 20% des in Pflegestufe I versicherten Pflegegeldes.

Beitragsbefreiung im Leistungsfall
Besteht für die versicherte Person eine Pflegebedürftigkeit mindestens von Pflegestufe I so wird der Versicherungsnehmer von der Beitragszahlung befreit.

ACHTUNG: Dies gilt nur für den Tarif Flex-U! Der Anteil der Pflegebahr Versicherung GEPV aus der Kombination wird nicht Beitragsfrei.

Maximales Eintrittsalter
Die Aufnahme ist maximal bis zum 75. Lebensjahr möglich. Antragsteller ab 66 Jahren müssen jedoch ein ärztliches Zeugnis vorlegen.

Wartezeit
Die AXA verzichtet in dem Pflege Bahr Ergänzungstarif auf eine Wartezeit.

Karenzzeit
Es gibt keine Karenzzeit.

Dynamik
Die AXA bietet nur für die Versicherung Flex-U eine Dynamik an. D.h. also, dass das versicherte Pflkegegeld nur zu einem gewissen teil alle 3 Jahre um 10% erhöht werden kann. Voraussetzung hierfür ist, das die versicherte Person das 21. Lebensjahr bereits vollendet hat. Außerdem darf die versicherte Person nicht älter als 66 Jahre sein.

Verzicht auf Kündigungsrecht
Ja, die AXA verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Geltungsbereich
Der Geltungsbereich in der Pflege Bahr Versicherung erstreckt sich auf die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz.
Der Geltungsbereich in der Pflegeversicherung Flex U erstreckt sich auf die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Maximal versicherbare Tagessätze
Pflegestufe I bis 75 Euro
Pflegestufe II bis 150 Euro
Pflegestufe III bis 150 Euro

Option auf Tarifanpassung bei einer Reform der sozialen Pflegeversicherung
Tarif GEPV:
Nein, wenn die gesetzliche Definition der Pflegebedürftigkeit* geändert wird, besteht keine Option auf Anpassung des Vertrages.
Tarif Flex-U:
Ja, wenn die gesetzliche Definition der Pflegebedürftigkeit* geändert wird, hat die versicherte Person die Möglichkeit auf Anhebung des monatlichen Pflegegeldes bis max. 500,-€ ohne erneute Gesundheitsprüfung.
Auch das hinzuversichern bisher noch nicht versicherter Pflegestufen ist möglich. Ausnahme: Die versicherte Person ist bereits pflegebedürftig oder hat das 66. Lebensjahr bereits vollendet.

* zum Beispiel: Einführung Pflegegrade 2017

AXA GEPV + FLEX-U Vertragsgrundlagen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+