Go to Top

BBKK Pflegeversicherung Tarif Premium Plus

Bayerische Beamtenkrankenkasse Pflegeversicherung Premium Plus

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse leistet im Tarif Premium Plus bei häuslicher oder teilstationärer Pflege in Pflegesufe I = 30%, Pflegestufe II = 60% und in Pflegestufe III = 100% des vereinbarten Pflegegeldes. Bei benötigter vollstationärer Pflege erhält man bereits ab Pflegestufe 1 = 100% des vereinbarten Pflegegeldes. Des weiteren beinhaltet dieser Tarif eine Beitragsbefreiung bereits ab Pflegestufe 0 sowie eine hohe Demenzleistung von 30%.

Leistungen Bayerische Beamtenkrankenkasse Pflegeversicherung Premium Plus

Bei häuslicher Pflege
zahlt die Bayerische Beamtenkrankenkasse Pflegeversicherung in Pflegestufe I=30%, in Pflegestufe II=60% und in Pflegestufe III=100% des vereinbarten Pflegetagegeldes. Es wird immer die selbe Leistung erbracht, egal ob Sie sich von einer Fachkraft oder von Ihren Angehörigen pflegen lassen.

Bei teilstationärer Pflege
zahlt die Bayerische Beamtenkrankenkasse in Pflegestufe I=30%, in Pflegestufe II=60% und in Pflegestufe III=100% des vereinbarten Pflegetagegeldes.

Bei stationärer Pflege
zahlt die Bayerische Beamtenkrankenkasse bereits ab Pflegestufe I= 100% des vereinbarten Pflegetagegeldes. Achtung wählt die versicherte Person vollstationäre Pflege, obwohl diese nicht erforderlich ist, wird das vereinbarte Pflegetagegeld gemäß teilstationärer Pflege gezahlt.

Demenzleistung
Bei erheblichem allgemeinen Betreuungsbedarf werden 30% des vereinbarten Pflegetagegeldes gezahlt, solange die versicherte Person nicht pflegebedürftig in einer der drei Pflegestufen ist.

Beitragsbefreiung im Leistungsfall
Ja, bei der Bayerischen Beamtenkrankenkasse wird im Tarif Premium Plus ab Pflegestufe 0 die Versicherung beitragsfrei weitergeführt.

Maximales Eintrittsalter
bis zum 70. Lebensjahr

Wartezeit
Es gibt keine Wartezeit.

Karenzzeit
Es gibt keine Karenzzeit.

Dynamik
Ja im Tarif Premium Plus wird alle 3 Jahre die Leistung entsprechend der Entwicklung der allgemeinen Lebenshaltungskosten bzw. Pflegekosten angepasst.

Voraussetzung:

  • Die versicherte Person hat das 80. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Die versicherte Person ist nicht Pflegebedürftig nach Pflegestufe 0, I, II oder III.
  • Das vereinbarte Pflegetagegeld wurde letztmals vor mindestens drei Kalenderjahren geändert.

Verzicht auf Kündigungsrecht
Ja die Bayerische Beamtenkrankenkasse Pflegezusatzversicherung verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Pflegeleistung bei Pflegebedürftigkeit durch Suchterkrankungen
Nein, der Versicherer leistet nicht wenn die Pflegebedürftigkeit durch eine Suchterkrankung hervorgerufen wird.

Pflegeleistungen während eines Krankenhausaufenthaltes
Der Versicherer leistet die ersten vier Wochen eines Krankenhausaufenthaltes. Darüber hinaus nur wenn die vollstationäre Heilbehandlung ausschließlich auf Pflegebedürftigkeit beruht.

Pflegeleistungen während einer Kur oder Rehamaßnahme
Es gelten die selben Bestimmungen wie bei einem Krankenhausaufenthalt.

Geltungsbereich
Der Versicherungsschutz besteht in der Europäischen Union sowie in den Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftraumes.

Maximal versicherbare Tagessätze
5,-€ bis150,-€

Bayerische Beamtenkrankenkasse Vertragsunterlagen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+