Go to Top

Ihre individuelle Pflegelücke berechnen

Immer mehr Menschen benötigen Pflege im Alter. Mit dem Pflegelücke Rechner kann der individuelle Bedarf schnell und einfach ermittelt werden. Dank des medizinischen Fortschritts und der Verbesserung der Lebensverhältnisse steigt das Lebensalter beständig an. Dem gegenüber steht ein Geburtenrückgang, was letztlich beides den demographischen Wandel in unserer Gesellschaft bedingt. Die gesetzliche Pflegeversicherung kann die steigenden Kosten nicht dauerhaft decken. Aus der gesetzlichen Leistung der Pflegeversicherung und dem echten Bedarf im Einzelfall ergibt sich in jedem Fall eine Pflegelücke. Diese Pflegelücke muss entweder vom Pflegebedürftigen, von den Angehörigen oder durch Sozialleistungen gedeckt werden. Wer weder zum Sozialfall werden noch Angehörige finanziell belasten oder jeden Cent verlieren möchte, sollte also privat Vorsorge für den Pflegefall treffen. Wie hoch die individuelle Pflegelücke ist, dass kann jeder Bürger jetzt leicht mit dem Pflegelücke Rechner berechnen.

Gesetzliche Leistungen und Pflegelücke Rechner

Private Vorsorge für den Pflegefall ist wichtig. Doch, wie hoch muss eine private Pflegeversicherung angesetzt werden? Was ist der tatsächliche Bedarf im Pflegefall für den einzelnen? Der Pflegelücke Rechner berechnet konkret die Lücke, die zwischen gesetzlicher Leistung und Pflegekosten entstehen wird. Die tatsächlichen Sach- und Leistungskosten einer Pflege, sei es durch Angehörige, einen Pflegedienst oder in einer stationären Einrichtung übersteigen um beträchtliche Summen die gesetzlichen Zahlungen. Die gesetzliche Pflegeversicherung zahlt beispielsweise bei der Angehörigen pflege je nach Pflegestufe von 235 bis 700 Euro/Monat, beim Pflegedienst 450 bis 1.550 Euro/Monat, bei vollstationärer Pflege 675 bis 2.325 Euro/Monat. Diese Beträge sind bei Weitem nicht hinreichend die Kosten nach heutigem Standard in Deutschland zu decken. Damit eine private Absicherung weder zur Unter- noch Überversicherung führt, kann mit dem Pflegelücke-Rechner der offene Bedarf im Pflegefall errechnet werden. Das Ergebnis beim Pflegelücke-Rechner zeigt exakt die Bedarfslücke und den erforderlichen Versicherungsbeitrag zu ihrer Deckung an.

Heimkosten sind besonders hoch

Wer die Pflegelücke berechnen möchte, der sollte dabei auch berücksichtigen, dass die Kosten für eine Heimunterbringung in der höchsten Pflegestufe schnell mehr als 3.000 Euro kosten können. Für viele somit nicht mehr zu finanzieren. Es gibt aber an dieser Stelle die Möglichkeit eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Eine große Hilfe die individuelle Pflegelücke zu berechnen bietet dabei unser Pflegelückenrechner. Nach wenigen Klicks erhält der Kunde einen Überblick über die fehlende Deckungslücke. Wer auf diese Weise Pflegelücke berechnen lässt, der hat dabei auch die Möglichkeit die Zuzahlungen in den einzelnen Pflegestufen festzulegen. Denn in der Regel deckt in den niedrigsten Pflegestufen die Leistung aus der gesetzlichen Versicherung auch die Kosten, so dass keine oder nur ganz geringe Zuzahlungen aus der Rente notwendig sind. Gleichzeitig spart der Interessent, wenn er auf diese Weise die Pflegelücke berechnen will, Beiträge. Darüber hinaus bietet die Eingabemaske auch die Möglichkeit der Eingabe des Geburtsdatums wenn man die Pflegelücke berechnen will. Auf diese Weise ist auch erkennbar, dass eine Pflegeversicherung möglichst früh abgeschlossen werden sollte.

Einfache Bedienung für Pflegelücke Rechner

Der Pflegelücke Rechner ist sehr einfach zu bedienen. Nur einige Eingabefelder, die keine persönlichen Angaben erfordern, sind auszufüllen. Da in den Bundesländern unterschiedliche Leistungen gewährt werden, ist noch auf der Deutschlandkarte beim Pflegelücke Rechner das jeweilige Bundesland anzuklicken. Dann genügt ein Klick auf den Butten „Berechnen“. In Sekundenschnelle erscheint die genaue Berechnung. Der Pflegelücke Rechner ermittelt genauestens die entstehende Pflegelücke zwischen gesetzlicher Zahlung und tatsächlichen Kosten für jede einzelne Pflegestufe im angegebenen Bundesland. Gleichzeitig wird der zu zahlende Versicherungsbeitrag der privaten Pflegeversicherung, je nach eingegebenem gewünschtem Versicherungsbeginn und Alter berechnet. So kann jeder sichergehen, sich wirklich ausreichend für die Pflege im Alter abzusichern. Der Pflegelücke Rechner ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+