Go to Top

Württembergische Pflegeversicherung Tarif PTPU

Die Württembergische Pflegeversicherung hat Ihre Tarife überarbeitet und somit auch ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Der Tarif PTPU zählt unter den privaten Pflegezusatzversicherung zu den Pflegetagegeldversicherungen. Neu an diesem Tarif sind die Leistungen. Es werden auch Demenzleistungen mitversichert. Außerdem bekommt der Versicherte, bei vollstationärer Pflege, 100 Prozent der Leistungen in allen 3 Pflegestufen. Da der Tarif PTPU zu den starren Tarifen zählt werden die Pflegestufen I und II prozentual der Pflegestufe III gezahlt.

Leistungen Württembergische Pflegeversicherung PTPU

bei häuslicher Pflege

Pflegestufe 3 Pflegestufe 2 Pflegestufe 1 Pflegestufe 0 / Demenzleistung
Pflege zu Hause 100% 70% 40% 30%
Bsp.: mit 1500,-€ Absicherung 1500,-€ 1050,-€ 600,-€ 450,-€

Bei teilstationärer Pflege

Pflegestufe 3 Pflegestufe 2 Pflegestufe 1 Pflegestufe 0 / Demenzleistung
 Pflege zu Hause 100% 70% 40% 30%
Bsp.: mit 1500,-€ Absicherung 1500,-€ 1050,-€ 600,-€ 450,-€

Bei stationärer Pflege

Pflegestufe 3 Pflegestufe 2 Pflegestufe 1 Pflegestufe 0 / Demenzleistung
Vollstationäre Pflege  100%  100%  100%  30%
 Bsp.: mit 1500,-€ Absicherung  1500,-€  1500,-€  1500,-€  450,-€

Demenzleistung
Personen die einen erheblichen Betreuungsbedarf vorweisen, jedoch keine Pflegestufe haben bekommen 30 % der Leistungen aus Pflegestufe III.

Beitragsbefreiung im Leistungsfall
Besteht für eine versicherte Person eine Pflegebedürftigkeit, mindestens nach Pflegestufe 0, so wird diese von der Beitragszahlung befreit.

Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
Wird die versicherte Person erstmals in eine der Pflegestufen I, II oder III eingeordnet so erhält diese das 30-fache des Tagessatzes der Pflegestufe III.

Maximales Eintrittsalter
Es gibt kein maximales Aufnahmealter.

Wartezeit
Es gibt keine Wartezeit.

Karenzzeit
Es gibt keine Karenzzeit.

Dynamik
Die Pflegeversicherung kann jährlich um 4 % angepasst werden. Zur jährlichen Anpassung ist keine erneute Gesundheitsprüfung notwendig. Die versicherte Person muss lediglich das 21. Lebensjahr beendet haben. Widerspricht die versicherte Person der Erhöhung zweimal hinter einander, so erlischt das Recht auf Erhöhung.

Verzicht auf Kündigungsrecht
Ja die Württembergische Pflegeversicherung verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

Pflegeleistung bei Pflegebedürftigkeit durch Suchterkrankungen
Ja, der Versicherer leistet auch wenn die Pflegebedürftigkeit durch eine Suchterkrankung hervorgerufen wird.

Pflegeleistungen während eines Krankenhausaufenthaltes
Auch einer vollstationären Behandlung im Krankenhaus bekommt der Versicherte Pflegeleistungen.

Pflegeleistungen während einer Kur oder Rehamaßnahme
Der Versicherer leistet auch bei einer stationären Sanatoriumsbehandlung, Kur oder Rehabilitationsmaßnahme.

Geltungsbereich
Der Versicherungsschutz bei der Württembergischen Tarif PTPU gilt weltweit.

Maximal versicherbare Tagessätze
Maximal kann ein Tagessatz von 150 Euro vereinbart werden.

Option auf Tarifanpassung bei einer Reform der sozialen Pflegeversicherung
Ja, wenn die gesetzliche Definition der Pflegebedürftigkeit* geändert wird und der Versicherer einen neuen Tarif anbietet, ist ein Wechsel in diesen Tarif ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich. Ausnahme: Die versicherte Person ist bereits pflegebedürftig.

* zum Beispiel: Einführung Pflegegrade 2017
Der Versicherungsnehmer kann die Option innerhalb von 3 Monaten nach Information des Versicherers über die Einführung des neuen Tarifs ausüben.

Württembergische PTPU Vertragsunterlagen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+