Münchener Verein Pflegeversicherung Tarif Deutsche Privat Pflege

//Münchener Verein Pflegeversicherung Tarif Deutsche Privat Pflege
Münchener Verein Pflegeversicherung Tarif Deutsche Privat Pflege 2018-03-28T10:42:23+00:00

Münchener Verein Pflegetagegeldversicherung Deutsche Privat Pflege

Vergleichsrechner Pflegeversicherung

Kurzinfo

Beim Pflegetagegeld Tarif Münchner Verein Deutsche Privat Pflege handelt es sich um einen sogenannten starren Tarif. Das bedeutet Sie können die Tarifvariante sowie ihre gewünschte Absicherung für den Pflegegrad 5 selber festlegen, die restlichen Absicherungshöhen in den Pflegegraden 1-4 werden von der Gesellschaft automatisch prozentual festgelegt. Wählbar sind die Tarifvarianten:

  • Premiumschutz (Absicherung in den Pflegegraden 1-5)
  • Komfortschutz (Absicherung in den Pflegegraden 2-5)
  • Kompaktschutz (Absicherung in den Pflegegraden 3-5)
  • Basisschutz (Absicherung in den Pflegegraden 4-5)

Zu der jeweiligen Tarifvariante können verschiedene Zusatzbausteine abgesichert werden:

  • 421B – Einschluss der Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 2
  • 423B – Einschluss der Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 4
  • 434 – Vereinbaren einer Einmalleistung bei erstmaligen Eintritt in mindestens Pflegegrad 2
  • 439 – Vereinbaren einer Einmalleistung bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit  bei erstmaligen Eintritt in mindestens Pflegegrad 2

Diese vier Zusatzbausteine können nur vor Vollendung des 75. Lebensjahr abgeschlossen werden.

Leistungen Münchner Verein Pflegeversicherung Deutsche Privat Pflege

  • Beitragsfreiheit im Leistungsfall
    Im Leistungsfall besteht für die versicherte Person keine Beitragsfreiheit. Allerdings kann mit den Zusatzbausteinen 421B eine Beitragsfreiheit ab Pflegegrad 2 und mit dem Zusatzbaustein 423B eine Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 4 zusätzlich vereinbart werden. Der Versicherungsnehmer darf aber bei der Vereinbarung der Zusatzbausteine das 75. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

  • Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit
    Eine Einmalleistung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit ist in diesem Tarif nicht vorgesehen. Mit den Zusatzbausteinen 434 (Einmalleistung bei erstmaligen Eintritt in mindestens Pflegegrad 2) und 439 (Einmalleistung bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit bei erstmaligen Eintritt in mindestens Pflegegrad 2) können Einmalleistung individuell vereinbart werden. Der Versicherungsnehmer darf aber bei der Vereinbarung der Zusatzbausteine das 75. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

  • Maximales Eintrittsalter
    Ein maximales Aufnahmealter gibt es in diesem Pflegeversicherungstarif nicht, allerdings können nach Vollendung des 75. Lebensjahres nur noch die Pflegegrade 4-5 abgesichert werden.

  • Verzicht auf Wartezeit
    Der Versicherer verzichtet auf eine Wartezeit, das heißt sollte eine Pflegebedürftigkeit direkt nach dem Abschluss einer Pflegeversicherung bestehen, kann die betroffene Person ihre vereinbarten Leistungen sofort in Anspruch nehmen.

  • Dynamik
    Alle 3 Jahre bietet der Münchener Verein das Recht der Leistungsanpassung (Dynamik). Dieses Recht wird bis zur Vollendung des 70. Lebensjahres gestattet.

  • Verzicht auf Kündigungsrecht
    Ja, der Münchner Verein verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht.

  • Geltungsbereich
    Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz. Auch eine Erweiterung des Versicherungsschutzes auf weltweit ist möglich.

  • Maximale Absicherungshöhen
    Bis zum Eintrittsalter von 9 Jahren kann maximal ein Tagessatz von
    Pflegegrad 1: 0 EUR (häusliche Pflege) bzw. 0 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 2: 0 EUR (häusliche Pflege) bzw. 0 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 3: 0 EUR (häusliche Pflege) bzw. 0 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 4: 100 EUR (häusliche Pflege) bzw. 120 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 5: 120 EUR (häusliche Pflege) bzw. 120 EUR (stationäre Pflege) versichert werden.

    Bis zu einem Eintrittsalter von 10 – 49 Jahren kann maximal ein Tagessatz von
    Pflegegrad 1: 15 EUR (häusliche Pflege) bzw. 15 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 2: 40 EUR (häusliche Pflege) bzw. 120 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 3: 80 EUR (häusliche Pflege) bzw. 120 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 4: 100 EUR (häusliche Pflege) bzw. 120 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 5: 120 EUR (häusliche Pflege) bzw. 120 EUR (stationäre Pflege) versichert werden.

    Bis zu einem Eintrittsalter von 50 – 75 Jahren kann maximal ein Tagessatz von
    Pflegegrad 1: 15 EUR (häusliche Pflege) bzw. 15 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 2: 30 EUR (häusliche Pflege) bzw. 100 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 3: 60 EUR (häusliche Pflege) bzw. 100 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 4: 80 EUR (häusliche Pflege) bzw. 100 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 5: 100 EUR (häusliche Pflege) bzw. 100 EUR (stationäre Pflege) versichert werden.

    Ab einem Eintrittsalter von 76 Jahren kann maximal ein Tagessatz von
    Pflegegrad 1: 0 EUR (häusliche Pflege) bzw. 0 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 2: 0 EUR (häusliche Pflege) bzw. 0 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 3: 0 EUR (häusliche Pflege) bzw. 0 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 4: 25 EUR (häusliche Pflege) bzw. 50 EUR (stationäre Pflege)
    Pflegegrad 5: 50 EUR (häusliche Pflege) bzw. 50 EUR (stationäre Pflege) versichert werden.